Förderverein Ziegeleimuseum Jockgrim e.V.

Vereinsdaten

Vereinszweck:
Das regionale Industriedenkmal „Ziegeleimuseum“ soll einer interessierten Öffentlichkeit das kulturelle Erbe der Gemeinde Jockgrim näher bringen.

Webseite: www.ziegeleimuseum-jockgrim.de

Wir über uns:
Das Ziegeleimuseum Jockgrim stellt sich vor:
Im 19./20.Jahrhundert hatten die damals weltbekannten Falzziegelwerke Ludowici ihren Sitz in Jockgrim. Im Jahr 1996 wurde das Museum mit restauriertem Pressenhaus des Werkes II eröffnet. Höhepunkt der Ausstellung ist der teilweise erhaltene Ringofen im Untergeschoß des Verwaltungsbaus der Verbandsgemeinde.
Die Ausstellung berichtet von der Entwicklung des Dachziegels und der rund 100-jährigen Firmengeschichte. Zwei originale Revolverpressen und eine Farbmühle sind beeindruckende Zeugen der Industriegeschichte. Auch das Kugelhaus aus den 50-iger Jahren ist ein eindrucksvolles Beispiel für den Ideenreichtum des damalige Firmeninhabers Johann Wilhelm Ludowici.
Im Jahr 2014 wurde die Ausstellung neu konzipiert und erschließt sich dem Besucher beim Rundgang. Das Haus, Untere Buchstraße 20, wurde nach Fertigstellung dem Museum angegliedert und rundet die Ausstellung ab.

Treffpunkt:
Öffnungszeiten:
Mittwoch 14.00 – 17.00 Uhr, Samstag 14.00 – 17.00 Uhr, Sonntag 10.00 – 17.00 Uhr

Aktivitäten:
Der Förderverein „Ziegeleimuseum“ engagiert sich bei der Veranstaltung des Landkreises „Radel ins Museum“ mit einer kleinen Bewirtung, macht Führungen durch die Ausstellung, hat schon einige Veranstaltungen mit namhaften Künstlern ausgerichtet und würde gerne neue Mitglieder begrüßen

Ansprechpartner

FunktionName und Erreichbarkeit
1. VorsitzenderJörg Scherer
Maximilianstraße 36, 76751 Jockgrim
Tel.07271 52895
rathausjockgrimde
2. VorsitzenderKarlheinz Deutsch

zurück zur Liste